Öffnungszeit der Zulassungsstelle in Rotenburg am Samstag muss erhalten bleiben.

Rotenburg. Verwundert zeigt sich der SPD-Ortsverein Rotenburg über die vom Landrat Dr. Michael Koch Neustrukturierung der Kreisverwaltung. So soll im Zuge der Neuorganisation ab Mai samstags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr die Kfz-Zulassungsstelle in Bad Hersfeld anstelle der Zulassungsstelle in Rotenburg geöffnet sein. Der größte Gebrauchtwagenhändler im Landkreis Hersfeld Rotenburg sowie drei weitere Gebrauchtwagenhändler haben ihren Sitz in Bebra. Die Zulassungsstelle in Rotenburg sowie der nahgelegene TÜV in Lispenhausen werden von deren Kunden auch samstags rege in Anspruch genommen. „Daraus erschließt sich mir keine vernünftige Begründung, warum die Zulassungsstelle in Rotenburg samstags geschlossen werden soll“, so der Ortsvereinsvorsitzende Sebastian Münscher. „Dem Altkreis Rotenburg wird mit der Entscheidung die Zulassungsstelle in Rotenburg samstags zu schließen, wieder ein wichtiger Service für die Bürgerinnen und Bürger genommen. Der Rotenburger Ortsverein appelliert an Koch seine Entscheidung nochmals zu überdenken und die Öffnungszeit der Zulassungsstelle in Rotenburg so zu belassen“, so Münscher abschließend.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.