Maik Naumann ist neuer Juso-Vorsitzender

Maik Naumann, löst Moritz Wenk als Juso Chef ab

Rotenburg. Maik Naumann ist der neue Vorsitzende der Rotenburger Jusos. Der 31-Jährige wurde kürzlich in der Mitgliederversammlung der SPD-Jugendorganisation als Nachfolger von Moritz Wenk gewählt, der künftig als Maik Naumanns Stellvertreter zur Verfügung stehen wird.

Der neue Juso-Chef ist Fachkraft für Abwassertechnik in Hessisch Lichtenau und macht sich unter anderem stark für die Themen Digitalisierung und Breitbandausbau, Arbeitsplätze im ländlichen Raum und eine Auffrischung der Beziehungen zwischen Gewerkschaften und der Sozialdemokratie.

Des Weiteren geht es Naumann und den Jusos darum, viele Jugendliche in Rotenburg und den Stadtteilen für die Politik zu begeistern. „Auch bei der Landtagswahl im Oktober werden wir uns tatkräftig einmischen“, kündigte er an. Informationen: www.facebook.com/JusosRotenburg/.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.